Manchmal kann es in Beziehungen hässlich werden – auch wenn die Liebe zueinander groß ist. Besonders dann zeigen sich Menschen nämlich so wie sind und mit all ihren Stärken und Schwächen. Viele Meinungsverschiedenheiten und Troubles können in einer guten Partnerschaft schnell überwunden werden. Diese fünf Dinge gehören aber definitiv nicht dazu und dürfen auf keinen Fall toleriert werden:

1. Kontrolle

Dein Partner will dir vorschreiben, mit wem du dich umgibst und wie du deine Zeit verbringst? Das geht gar nicht! Starke Frauen legen Wert auf ihre Unabhängigkeit und lassen sich nicht vorschreiben, was sie zu tun und lassen haben.

2. Manipulation

Wenn dein Partner gezielt versucht, dich zu verunsichern und dein Selbstbewusstsein zu zerstören, indem er deine Wahrnehmungen und Gefühle wiederholt als falsch abstempelt oder sie abwertet, besteht akuter Handlungsbedarf. Lass dir bloß keine falschen Tatsachen von deinem Partner aufschwatzen und vertraue auf dein eigenes Einschätzungsvermögen.

3. Lügen und Unzuverlässigkeit

Starke Frauen wollen sich auf das Wort ihres Partners verlassen können. Sie akzeptieren keine blöden Ausreden und ständige Ausflüchte.

4. Eifersucht

Wenn dich dein Partner liebt, sollte er dir auch vertrauen können. Ständige unbegründete Eifersucht und lästiges Hinterherspionieren muss sich keine Frau in einer Beziehung gefallen lassen.

5. Fehlende Unterstützung

Dein Partner sollte dir in allen Lebenslagen zur Seite stehen und dir dabei helfen, dich weiterzuentwickeln. Indem er sich nicht für deine Ziele und Träume interessiert oder sie gar schlecht redet, zieht er dich nur runter und hindert dich an deinem Fortkommen.