Die Couch ist für die meisten von uns ein Rückzugsort zum Entspannen und Abschalten. Auf unserer Couch fühlen wir uns so richtig wohl – zu wohl? Denn was wir dort manchmal so machen, verschweigen wir im Normalfall, weil naja… das könnte jetzt ein bisschen unappetitlich werden…

1. Krümel vom Sofa essen

via GIPHY

Auf der heißgeliebten Couch wird pausenlos geknabbert und genascht – das ist einfach Gesetz. Bei dem ganzen Süß- und Salzkram verschwindet schon mal das ein oder andere Krümelchen in der Sofaritze. Macht nix, die heben wir uns einfach für später auf! Gibt doch keinen Grund, die nicht noch zu essen, oder?

2. Nasebohren

via GIPHY

Da liegen wir grad sooo gemütlich auf der Couch und plötzlich nervt da irgendwas in unserer Nase. Kurzer Blick in den Raum. Nööö, da ist kein Taschentuch. Da nehmen wir auch schnell mal den Finger um den lästigen Popel zu entfernen – sieht eh keiner.  Schon ein bisschen widerlich, wenn wir darüber nachdenken.

3. Haare  verteilen

via GIPHY

Wir spielen recht oft mit unseren Haaren, gerade wenn wir gemütlich ausspannen, werden wir dazu verleitet. Brüchige Haare werden einfach abgerissen und auf dem Sofa verteilt. Nicht umsonst liegen unsere Haare überall in unserer Wohnung. Das passiert halt einfach so.

4. Nägel abreissen

via GIPHY

Feilen, schneiden oder abknipsen wären natürlich auch Möglichkeiten die Nägel zu kürzen. Es ist aber nicht immer das passende Werkzeug in der Nähe der Couch. Egaaal, wir reißen die Nägel einfach ab und lassen den Rest auf der Couch fallen.

5. Im Bauchnabel stöbern

via GIPHY

Wenn wir Zeit auf dem Sofa verbringen, dann ist das für manche von uns auch die perfekte Zeit, um in unserem Bauchnabel herumzufummeln und kurz mal abzuchecken was sich in den letzten Stunden da wohl so getan hat. Wääh!