Wer das Vorspiel nicht ehrt, ist den Sex nicht wert! Nichts gegen einen stürmischen Quickie, aber es lohnt sich ab und an garantiert in das Liebesspiel vorm Sex zu investieren!

1. Toys, Toys, Toys!

Sex-Toys eignen sich ideal, um vor dem Sex so richtig in Stimmung zu kommen. Egal ob klassischer Vibrator, Liebeskugel, G-Punkt-Stimulator oder ein anderes Sex-Toy: Wer das Vorspiel spielerisch aufpeppt, der darf sich auf berauschenden Sex und intensive Orgasmen freuen.

2. Nur keine Hektik

Sich vor dem Geschlechtsverkehr bewusst Zeit für Berührungen, Küsse, Streicheleinheiten und Blickkontakt zu nehmen, kann den nachfolgenden Sex enorm bereichern. Auch ausgiebiger Oralverkehr (auf beinen Seiten) fördert die Entspannung und ermöglicht es einem beim Sex so richtig loslassen zu können.

3. Talk (dirty) to me

Unter uns, der altbewährte – und viel zitierte – „Dirty Talk“ wirkt oft platt, deplatziert und regt eher zum Lachen, als zum lustvollen Miteinander an. Erotische Kommunikation, klare Ansagen oder eindeutiges Flüstern können hingegen richtig Schwung ins Schlafzimmer bringen.

4. Anregungen von außen

Soll heißen: Holt euch nach Belieben Inspiration von dem ein oder anderem Erotikfilm und lasst dann eurer Fantasie freuen Lauf! Soll nicht heißen: Zieht euch einen banalen Porno rein und nehmt das Gesehene als gezwungene Vorlage fürs eigene Liebesspiel.

5. Was Neues ausprobieren

Wer wagt, gewinnt – auch beim Vorspiel! Warum also nicht den Partner mal schon beim romantischen Dinner mit lüsternen Blicken verführen, ihn im Taxi mit gekonnten Streicheleinheiten scharf machen und noch an der Haustür über ihn herfallen ..?