Gar nicht weiter schlimm, der blutige Horror oder vielleicht doch das pure Vergnügen: Das Thema Sex während der Menstruation spaltet die männlichen Gemüter. Wie aber begründen die Herren der Schöpfung ihre starken Gefühle in dieser Sache? Wir haben nachgefragt.

Robert, 42

„Sex während der Periode hat man – oder hat man nicht. Das gilt für Männer in gleichem Maße wie für Frauen: Manche ekeln sich davor oder schämen sich. Anderen ist es egal. Das hält jeder anders. Für mich ist es, wenns heiß hergeht, kein Thema. Die Leidenschaft siegt immer.“

Samuel, 28

„Eigentlich fand ich bis vor kurzem schon den Gedanken daran ziemlich abstoßend. Mittlerweile hat sich das gelegt. Auch weil ich inzwischen mit einem Mädchen schlafe, dessen Blutung deutlich schwächer ist als die meiner Ex. Grundsätzlich habe ich also kein Problem damit, aber wenn das Blut „da unten“ sturzflutartig kommt, dann krieg ich das – alleine schon mental – einfach nicht hin.“

Michael, 35

„Also beim Geschlechtsverkehr halt ichs da mit dem Spruch, ein echter Pirat sticht auch ins rote Meer. Oral kommts drauf an, ob das was rauskommt nur ein paar Tropfen sind oder ob es aussieht wie eine halbe Placenta.“

Stefan, 20

„Ehrlich gesagt hatte ich noch nie Sex während eine ihre Regel hatte. Erstens macht mich das nicht unbedingt scharf und zweitens wollte das bis jetzt sowieso keine.“

Flo, 29

„Ich find das nicht so schlimm, kann jedoch eine Sauerei werden, daher sollte es wo passieren, wo es nicht so schlimm ist, wenn danach Flecken bleiben. Aber ansonsten: Warum nicht? Oralsex während der Periode ist aber nicht so meines.“

Bernd, 33

„Für mich persönlich ist Sex während der Periode etwas sehr Erotisches. Ich steh da sogar drauf. Vor allem der veränderte Körpergeruch turnt mich extrem an!“