Die Juristin hatte das Justizsystem öffentlich kritisiert und wollte einen Bericht darüber in Kairo publik machen. Sie vertritt ebenfalls einen Journalisten, dem vorgeworfen wird, die islamistische Muslimbruderschaft zu unterstützen. Clooney glaubt an seine Unschuld und kämpft für seine Freilassung.

 

 

„Sie sagten, kritisiert der Bericht die Armee, das Rechtswesen oder die Regierung? Wir sagten, nun ja. Sie sagten, also gut, dann riskiert ihr Haft“, so die 36-Jährige gegenüber dem „Guardian“. Am 27. September letzten Jahres hatte sie Hollywoodstar George Clooney das Ja-Wort gegeben, die beiden verbrachten ihr Weihnachtsfest in Cabo San Lucas in Mexiko zusammen mit der Familie von Cindy Crawford. George Clooney scheint von dem Engagement seiner Frischvermählten sehr angetan zu sein.

 

 

Crawfords Mann Rande Gerber, der außerdem ein langjähriger Geschäftspartner von dem Schauspieler ist, sagte kurz nach der Hochzeit: „Sie ist wirklich perfekt für ihn. Sie ist schlau, schön und engagiert. Ich bin mit George schon mein halbes Leben befreundet und es ist einfach großartig, dass er endlich jemanden gefunden hat.“ Nachdem Anfang Dezember Gerüchte laut wurden, die Brünette könnte schwanger sein, dementierte das Paar diese allerdings kurz darauf.

Share This