Gibt es die ewige Liebe? Diese Frage kann wohl jeder nur für sich selbst beantworten. Zumindest gibt es laut dem amerikanischen Psychologie-Professor John Gottman 3 Paar-Typen,  bei denen die Liebe am ehesten ein Leben lang hält.

5-Paar-Typen – 3 Paar-Typen bleiben lange zusammen, 2 Paar-Typen scheitern wahrscheinlich

Lässt sich vorhersagen, welche Paare lange zusammenbleiben und welche nicht? Ganz so einfach ist das zwar nicht – aber John Gottmann hat über Jahrzehnte Paare untersucht und sie anhand ihrer Verhaltensweisen in 5 Gruppen unterteilt. Dabei hat er sich angesehen, wie sie kommunizieren: ihre Reaktionen, ihre Aufregung, ihre Beruhigungsphasen, ihre Zuversicht, ihre Angst. Diese Ergebnisse werden heute weltweit in der Paartherapie verwendet.

Diese 3 Paar-Typen bleiben mit großer Wahrscheinlichkeit ein Leben lang zusammen:

  • Vermeidende Paare

    Diese Paar-Typen vermeiden Auseinandersetzungen. Sie sind generell wenig emotional und eher pragmatisch unterwegs. Für außenstehende wirken sie oft distanziert und wenig romantisch – aber für das Paar passt das so. Ihr Zusammenleben ist eingefahren und das macht die Partner füreinander vorhersehbar. Das gibt ihnen Sicherheit macht ihre Beziehung sehr stabil.

  • Wertschätzende Paare

    Paare dieser Art verbringen am liebsten jede freie Minute gemeinsam – ohne sich dabei auf den Nerv zu gehen. Sie nehmen sehr viel Rücksicht auf den anderen und haben Verständnis für dessen Launen und Bedürfnisse. Man erkennt diese Paare daran, dass sie sehr wertschätzend und gut voneinander reden.

  • Lebhaft-impulsive Paare

    Beziehungen dieser Art wirken nach außen hin zwar wenig stabil, denn die Paare schwanken zwischen inniger Liebe und lautstarken Auseinandersetzungen. Doch das Gute ist: So schnell sie sich fetzen, so schnell verzeihen sie auch wieder – und deswegen finden diese Paare immer wieder zueinander.

Diese 2 Paar-Typen werden sich wahrscheinlich trennen:

  • Feindselig-distanzierte Paare

    Diese Paare sind den vermeidenden Paaren ähnlich – doch der Unterschied ist, dass sie keine Gemeinsamkeiten haben: Wenig gemeinsame Interessen, keine gemeinsamen Hobbys oder Freunde. In alltäglichen Diskussionen nehmen sie eine feindselige Haltung ein.

  • Feindselig-verstrickte Paare

    Im Gegensatz zu den feindselig-distanzierten Paaren streiten sich diese Paare oft und gerne – und ziehen dabei gemeinsame Freunde oder Familie mit hinein oder machen sich in der Öffentlichkeit oder auf Social Media schlecht.