Die 27-Jährige brachte das Kind in der Nähe ihres Hauses in Bedford zur Welt. Es ist etwas früher gekommen, als gedacht, dennoch sollen die frischgebackene Mutter und ihr Spross wohl auf sein. Ein Insider sagte dem ‚Us Weekly‘: „Jeder ist glücklich und gesund. Sie bleiben erst mal in Bedford.“

 

 

Das Geschlecht des Kindes soll wohl bis zuletzt ein Geheimnis geblieben sein. „Sie wollten sich überraschen lassen“, sagte ein Vertrauter. Bisher wurde noch nicht bekannt, was es nun geworden ist.

 

 

Zudem sollen sich die beiden um eine normale Kindheit für das Baby bemühen. „Die Beiden haben zuletzt häufig darüber gesprochen, dass sie ihre Kinder fernab von L.A. aufziehen möchten, um ihnen eine behütete Kindheit zu ermöglichen. Zum Beispiel draußen spielen, Hundewelpen streicheln oder Leuchtkäfer fangen.“

 

 

Reynolds hatte sich in der Schwangerschaft rührend um seine Frau gekümmert. „Er gibt ihr ständig Fuß- und Rückenmassagen. Er macht Witze darüber, dass sie Nichtmal mehr fragen muss, er tut es einfach automatisch.“

Share This