Mit dem Song Hymne à L’Amour gedachte Dion begleitet von einem Streichorchester am Sonntag in Los Angeles den Opfern der Terror-Serie von Paris

Bereits als die Anfangsklänge durch den Saal hallten, erhob sich das gesamte Publikum im Gedenken. Während Dions Auftritt wurden auf einer gigantischen Leinwand im Hintergrund Fotos trauernder Menschen aus Frankreich eingespielt.

Bei mehreren nahezu zeitgleichen Anschlägen in Paris und Umgebung waren am 13. November 129 Menschen getötet worden, mehr als 350 wurden verletzt.

Share This