„Tage 329 ohne Sex: Ich bin zu Starbucks gegangen, nur damit endlich wieder jemand meinen Namen schreit!“ – Dieses und jede Menge andere witzige Postings dieser Art, erobern Twitter gerade wie einen viralen Sturm. User klagen unter dem Hashtag #DaysWithoutSex ihr Leid über die langen Durststrecken, die sie bereits ohne erotische Abenteuer durchgehalten haben. Und diese Durststrecken bringen manche dabei auf ziemlich witzige, schräge und teilweise richtig verzweifelte Ideen. Waren wir nicht alle schon mal an dem Punkt, an dem wir uns Pizza bestellt haben, mit der Hoffnung, dass eigentlich der Lieferant unseren Appetit stillen würden – ähm, ja genau, so verzweifelt meinen wir. Kennen wir doch alle, oder? Dieser Leute wissen jedenfalls, wovon wir sprechen und bringen dabei nicht nur uns, sondern so ziemlich das ganze Netz zum Lachen!

Die besten „Days Without Sex“-Tweets