1. Einen  50-Cent Cocktail im Loco trinken

Zum Studentenleben gehört ein Besuch im Loco einfach dazu! Direkt an der U6 befindet sich der Club mit Cocktail-Bar unter den U-Bahnbögen. Hier kann man auch Ausgehen, wenn das Budget mal wieder knapp ist, denn der Eintritt ist frei und jeden Montag und Mittwoch gibt’s von 19 bis 20 Uhr ausgewählte Cocktails & Longdrinks um sagenhafte 50 Cent. Cheers!

via GIPHY

 

2. Mit der misscrew laufen

Seit einigen Monaten laufen die Mädels, angeführt von unserem Host Verena, durch Wien. Vorbild ist die Running-Community der adidas Runners Vienna. Start ist immer die Running Base am Donaukanal. Mindestens einmal pro Woche läuft die Gruppe dann am Donaukanal, im Prater oder den Ring entlang. Für Abwechslung sorgen Brückenläufe, Morning Runs und Short sowie Long Runs, damit auch jeder mitkommt. misscrew-Mitglieder erhalten Zugriff zur exklusiven Running Base, können dort ihre Kleidung einsperren, sich umziehen und sich mit Getränken und Energie-Riegeln stärken. Wer keine Laufschuhe hat, leiht sie sich einfach beim adidas Testschuhautomaten aus.
Hier kannst du dich für den Testschuhautomaten registrieren!

Das wartet auf dich:


Wie du Teil der Community werden kannst, erfährst du am Ende des Artikels!

 

3. Original Sacher-Torte essen

Nach einem erfolgreichen Lauf darfst du dir dann auch mal ein Stück Sacher-Torte gönnen. Diese besteht aus einer Schokoladentorte mit Marillenmarmelade und Schokoladenglasur und zählt zu den Wiener Spezialitäten. Über die Bezeichnung „Original Sacher Torte“ entbrannte übrigens ein Rechtsstreit zwischen dem Hotel Sacher und dem Hofzuckerbäcker Demel. Beide Häuser verkaufen die originale Sachertorte, sie unterscheiden sich aber durch ihre Marmeladenschichten. Während die „Original Sacher Torte“ zwei Marmeladenschichten aufweist, befindet sich bei der „Demel’s Sachertorte“ nur eine Marmeladenschicht unterhalb der Kuvertüre. Schmecken tun sie auf jeden Fall beide köstlich!

via GIPHY

 

4. Mit dem welthöchsten Kettenkarussell fahren

Mit stolzen 117 Metern zählt der „Prater Turm“ mitten im Wiener Prater zum welthöchsten Kettenkarussell! Das Karussell erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h. Der Ausblick über ganz Wien ist wirklich einzigartig! Den Tag im Prater kann man mit Langos, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln ausklingen lassen – Jahrmarktfeeling das ganz Jahr über!

via GIPHY

 

5. Den ältesten Zoo der Welt besuchen

Wien hat nicht nur das welthöchste Kettenkarussell, sondern auch den ältesten Zoo der Welt. Der Tiergarten Schönbrunn wurde bereits 1752 von Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen gegründet und ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes Schönbrunn. Der Tiergarten wurde schon vier Mal als bester Zoo Europas ausgezeichnet. Auf stolzen 17 Hektar bietet der Zoo einen Lebensraum für über 700 Tierarten. Besonders beliebt sind die vom Aussterben bedrohten Pandabären, bei deinen es schon drei Mal Nachwuchs gab.

via GIPHY

 

Werde Teil der misscrew!

Schon einmal haben wir Teilnehmerinnen für die exklusive Laufcommunity #misscrew gesucht! Da sich das gemeinsame Projekt von adidas und miss so toll entwickelt hat, nehmen wir nun weitere 30 missen mit in die Community auf. Wie ihr mitmachen könnt? Einfach beim Foto-Upload „Be part of the misscrew“ in der missAPP im Bereich Activity teilnehmen und mit ein bisschen Glück Teil der misscrew werden!

 

Share This