Die perfekte Scheitelplatzierung ist für deinen Look wichtiger als du ahnst. Denn je nachdem auf welcher Seite du deinen Scheitel ziehst, rückt die optimale Platzierung dein Gesicht ins richtige Licht!

Ausnahmsweise müssen wir auch Mutter Natur widersprechen: Unser natürlicher Scheitel ist nicht immer der perfekte für uns.

Deshalb sagen wir dir nun, auf welcher Seite du deinen Scheitel ziehen solltet.

1. Ovales oder längliches Gesicht

Getty Images

Wenn du ein oval oder länglich geformtes Gesicht hast, steht dir ein Seitenscheitel am besten. Um an der perfekten Stelle anzusetzen, orientiere dich am Ansatz deiner Augenbrauen. Es sollte beides auf derselben Höhe sein.

Auf welche Seite du deine Haare am besten frisierst, findest du heraus, wenn du in den Spiegel schaust und feststellst in welche Richtung deine Nase neigt. Deine Scheitel gehört dann in die entgegengesetzte.

2. Rundes oder kantiges Gesicht

Getty Images

Solltest du ein rundes oder kantiges Gesicht haben, ist für dich ein Mittelscheitel die beste Wahl. Er lässt dein Gesicht länglicher und schmäler wirken und hebt außerdem deine Wangenknochen hervor.

3. Herzförmiges Gesicht

Getty Images

Ein leicht versetzter Scheitel kreiert die Balance bei einem herzförmigen Gesicht.

Auch hier gilt es einen Blick in den Spiegel zu werfen und zu schauen in welche Richtig deine Nase neigt und dann den Scheitel auf der anderen zu ziehen. Anders als bei einem Seitenscheitel ist der versetzte Scheitel nur wenige Millimeter von der Mitte deines Gesichts entfernt.