Nach Mermaid Hair, Meerjungfrauen-Tattoos, ja sogar Mermaid Fitnesskursen folgt jetzt der nächsten Streich des Fabelwesens – und mal ehrlich: Nach tausenden Coachella-Fotos mit Flowercrowns in allen Farben und Formen haben wir uns von dem Trend (der nebenbei bemerkt total unpraktisch ist) etwas satt gesehen und es war nur eine Frage der Zeit, bis Instagram einen würdigen Nachfolger hervorbringt: Zwar nicht zwingend praktischer, aber mindestens genauso hübsch (und glitzernd!) sind die mit Muscheln verzierten Krönchen mit dem klingenden Namen Mermaid Crowns – und das lässt unsere Kindheits-Herzen höher schlagen, denn wir alle lieben Meerjungfrauen seit es Arielle gibt oder zumindest spätestens seit Fat Amy den Meerjungfrauen-Tanz etabliert hat.

 

via GIPHY

Mit Hilfe einer günstigen Tiara, ein paar Muscheln vom letzten Urlaub und einem YouTube-Tutorial (hier!) lässt sich dieser Trend ganz easy zu Hause nachbasteln. Wem das zu umständlich ist, der wird bei Chealseaflowercrowns Etsy-Shop fündig – muss sich allerdings noch etwas gedulden, denn der Shop der Australierin ist natürlich längst ausverkauft.

Schon seit einigen Jahren fertigt Chelsea Shiels die Muschelkreationen an, bis vor Kurzem allerdings eher als privates Hobby: „Ich dachte die Menschen würden es blöd finden, sich Muscheln auf den Kopf zu setzen“, äußerte sie anfängliche Zweifel des Business gegenüber der Cosmopolitan. Völlig zu Unrecht, denn die Floristin scheint damit genau am Puls der Zeit zu sein und Fashionistas aus aller Welt reißen sich um ihre Kreationen.

Wie gefällt euch der neue Trend?

via GIPHY

Share This