Der US-amerikanische Medienkonzern Disney hat ein neues Projekt am Start. Der Animationsfilmklassiker „Die Schöne und das Biest“ wird als Realfilm adaptiert – und das mit hochkarätiger Besetzung.

Für die Umsetzung hat sich Disney nämlich niemand Geringeren als Emma Watson mit an Bord geholt. Die ehemalige „Harry Potter“-Darstellerin wird in dem Streifen die Rolle der „Belle“ mimen.

Watson zeigte sich via Facebook begeistert über die Kooperation und sprach von dem beliebten Volksmärchen als „Teil ihrer Kindheit“.

Unter der Regie von Bill Condon („Twilight: Breaking Dawn“, „Inside WikiLeaks“) wird der Film als Musical auf Grundlage des Animationsklassikers neu aufgelegt.

Watson kündigte auf ihrem Facebook-Account an, dass sie nun Gesangunterricht nehmen werde, um die musikalische Herausforderung zu bewältigen.

Die Dreharbeiten zu dem Film sollen Ende des Jahres beginnen. Bis dahin muss auch noch die Rolle des Biests besetzt werden. Einen offiziellen Kinostarttermin gibt es noch nicht.

Share This