Die Musikerin Sia hat sich nun dafür entschuldigt. Fast nackt und verschmutzt kämpfen der Schauspieler und das erst 12-jährige Model Madison Ziegler für 14 Sekunden in einem Käfig, während dazu die Musik der australischen Popsängerin ertönt.

 

 

 

 

Unmittelbar wurden Vorwürfe der Pädophilie laut, denen sich die Musikerin ausgesetzt sieht.  Nun entschuldigte sie sich für das provozierende Werk mit der folgenden Erklärung auf Twitter: „Ich habe damit gerechnet, dass einige Menschen ‚Pädophilie!!!‘ schreien, wenn sie dieses Video sehen. Ich kann dazu nur sagen, dass Maddie und Shia die einzigen Darsteller waren, die ich für geeignet hielt, diese zwei Versionen meiner selbst abzubilden. Ich entschuldige mich bei denen, die sich durch ‚Emotional Heart‚ gestört fühlen. Meine Motivation war es, Emotionen zu zeigen, nicht zu provozieren.“

 

 

 

 

Zusammen mit Daniel Askill inszenierte Sia dieses Video auch selber. Kurz bevor es veröffentlicht wurde, zeigte sich die Sängerin noch enthusiastisch, indem sie auf Twitter verkündete, vor Vorfreude gar nicht warten zu können, bis ihre Fans es gesehen haben.

 

Share This