Brenton Thwaites wird in ‚Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales‚ mitspielen. Der 25-Jährige konnte sich gegen sechs weitere Jungdarsteller, wie Ansel Elgort und George MacKay, durchsetzen, die alle um die Rolle des britischen Soldaten Henry buhlten. Thwaites war kürzlich in der australischen Soap ‚Home & Away‚ zu sehen, seinen großen Durchbruch schaffte er allerdings mit dem Fantasy-Streifen ‚Maleficent – Die dunkle Fee‚, wo er Prinz Phillip darstellte.

 

Der gebürtige Australier wird im fünften Teil der erfolgreichen Piraten-Reihe mit Hollywood-Größe Johnny Depp zusammenarbeiten, der auch diesmal wieder in die Rolle des Captain Jack Sparrow schlüpft. Auch Javier Bardem soll nach Angaben der Website ‚The Wrap‘ zum wiederholten Mal den Bösewicht Captain Brand mimen. Keira Knightley hat eine Rückkehr als Elizabeth Swann jedoch ausgeschlossen. „Es war ein wunderbarer Punkt in meinem Leben. Es war unglaublich, aber ich kann mir nicht vorstellen, wieder zurückzugehen“, so die Schauspielerin.

 

Die Regie übernehmen Joachim Ronning und Espen Sandberg, die bereits 2012 das Filmdrama ‚Kon-Tiki‘ gemeinsam umgesetzt haben. Der fünfte Teil von Fluch der Karibik kommt voraussichtlich 2017 in die Kinos. Bis dahin kann Thwaites in dem Drama ‚Sun of a Gun‘ und im Thriller ‚The Signal‘ bestaunt werden – beide Filme kommen 2015 in die Kinos.

Share This