UV-Strahlen: Auch Haare brauchen Schutz

Unsere Haare brauchen im Sommer genauso viel Schutz wie unsere Haut, ansonsten werden sie spröde und trocken. Deshalb sollten wir nicht auf die richtige Pflege verzichten.

  • Bild: Thinkstock
  • Senden
  • Drucken

Beauty02.06.2014 | 17:35 Evelyn Höllrigl(miss)

Die UV-Strahlen setzen im Sommer nicht nur unserer Haut, sondern auch unseren Haaren zu. Durch die Einstrahlung werden oxidative Prozesse im Haar in Gang gesetzt, welche die Pigmente aufhellen und sogar abbauen.

 

 

Dadurch vermindert sich die Widerstandskraft des Haares gegen freie Radikale weiter und die Haare verlieren langfristig an Kraft und Stabilität. Sie werden trocken und splissig. Blondiertes Haar ist besonders pflegebedürftig, da es sonst an Glanz verliert.

 

 

Für eine wallende und gesunde Mähne im Sommer ist deshalb die richtige Pflege notwendig, angefangen bei der Kopfbedeckung. Ein schicker Strohhut schützt die Kopfhaut vor der Mittagssonne, vor 11 und nach 15 Uhr tut es dann auch ein UV-Schutz fürs Haar, wie diese Produkte.

 

 

 

 

 

 

  • Drucken

Kommentare