Beauty-Secret: Darum solltest du deine Beine nie wieder morgens rasieren

Kennt ihr das, wenn schon Stunden nach der Rasur wieder die ersten Stoppel spürbar sind? Das liegt daran, dass ihr euch immer zur falschen Uhrzeit rasiert habt!

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Beauty11.10.2017 | 13:45 (miss)

Beine rasieren ist eine leidige Angelegenheit, da sind wir uns einig. Allerdings tun wir es uns doch immer wieder an, denn das Gefühl geschmeidiger Beine ist doch wirklich unvergleichlich schön. Natürlich gibt es auch andere Methoden der Enthaarung oder man lässt die Haare an den Beinen ganz einfach stehen, ganz wie man mag. Doch wer eben rasiert, für den haben wir eine ziemlich wichtige Info: Rasieren am Morgen bringt Kummer und Sorgen.

Tatsächlich ist es so, dass in der Nacht im warmen Bett deine Beine leicht anschwellen. Die kleinen Härchen verschwinden durch die Wärme wieder zurück in die Haarfollikel. Wenn du dann morgens duscht und deine Beine rasierst, erwischst du diese Härchen nicht und hast somit kein lang anhaltendes "glatt-Gefühl". Deshalb ist es besser, die Beine immer abends zu rasieren!

 

via GIPHY

  • Drucken

Kommentare