Außergewöhnlich: Shilah leidet am Syndrom der unkämmbaren Haare

Jeder hat so Tage, an denen die Haare einfach nicht zu bändigen sind und sich der mehr oder weniger große Knoten einschleicht. Für Shilah Madison Calvert-Yin gehört das zu ihrem Alltag, denn sie leidet am Syndrom der unkämmbaren Haare.

  • Bild: Instagram/shilahmadison
  • Senden
  • Drucken

Beauty04.12.2017 | 13:27 SophScha(miss)

 

 

Thanks Nan for another awesome unicorn 🦄 costume I think she loves it 🎀💜#unicorn #kmart #fuzzyhair #beautifulgirl #funtimes

Ein Beitrag geteilt von Shilah Madison Calvert-Yin (@shilahmadison) am

Das Syndrom an dem Shilah leidet, ist auch bekannt unter Glaswollhaar oder dem Struwwelpeter-Syndrom. Es zeigt sich durch sehr trockenes, krauses Kopfhaar, das sich nicht kämmen lässt. Verursacht wird das ganze durch eine willkürliche Anordnung der Haarbüschel und das führt dann zu dem unkämmbarem Haar. Es ist außerdem durch den strukturellen Haaraufbau eines Menschen bedingt. Meist ist das Haar silber-blond, von Grund auf zerzaust und es wächst sehr langsam. Weltweit gibt es nur rund 100 dokumentierte Fälle und Shilah ist einer davon.

 

Es ist klar, dass dieses Syndrom auch sehr unangenehm sein kann, aber die kleine Shilah ist sogar stolz darauf, wie einzigartig ihre Mähne ist. "Als kleines Mädchen, hat sie uns oft gesagt, sie ist wie ein Einhorn, weil das genauso einzigartig und speziell ist wie sie.", erzählte Shilas Mutter dem australischen Medium, TODAY per E-Mail.

Shilas Haarroutine in der Früh kann laut ihrer Mutter schon mal 10 bis 20 Minuten dauern und diese mag die junge Australierin gar nicht. Aber trotz der ein oder anderen Unannehmlichkeit lässt sich Shila ihr bezauberndes Lächeln nicht nehmen und das finden wir ganz toll!

 

Girls day out shopping! Shilah can't wait to see the Emoji movie next week. 🦄💜🎀#westfielddoncaster #girlsday #shopping #fun #happymeal

Ein Beitrag geteilt von Shilah Madison Calvert-Yin (@shilahmadison) am

  • Drucken

Kommentare