Gesund: Die Yamswurzel als Super-Wurzel hilft bei Menstruationsbeschwerden

Die Heilpflanze Yams war ursprünglich in Südamerika und Asien beheimatet und findet nun als natürliches Mittel gegen PMS auch in Europa anklang.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Beauty09.01.2018 | 09:58 Sunny(miss)

Die Yamswurzel - Sie regt den Körper zur Produktion von Testosteron und Östrogen an und wird meistens in Form von Kapseln, als Pulver oder Creme  vertrieben.

Wer aber mehr aus der Wurzel herausholen möchte, kann sie auch am Markt im Rohzustand kaufen, wie zum Beispiel auf gängien Bauernmärkten. Auch im Asia-Supermarkt wird man auf jeden Fall fündig.

Die Pflanze ist gelblich und hat etwa eine ähnliche Form wie die Süßkartoffel.

Um den Hormonhaushalt von jungen pubertierenden Mädchen nicht durcheinander zu bringen, wird empfohlen, die Einnahme der Yamswurzel erst vorher mit dem Hausarzt abzuklären.
Wer sich an den zweiten Film-Teil  der Kultserie Sex and the City erinnert, weiß, dass Samantha Jones bereits da auf die Yamswurzel schwört. Auch in der traditionellen chinesischen Medizin kommt sie schon lange zum Einsatz.


Yams ist nicht nur deswegen die Wunderpflanze schlechthin.

Was das Mittelchen noch kann:

  • Verjüngung der Zellstruktur
  • Hilft bei Hitzewallungen und
  • Gebärmutterkrämpfen
  • Stärkt das Immunsystem
  • Unterstützt die Verdauung


Für die Herren der Schöpfung wirkt sie potenzsteigernd. Uh lala, dann aber schnell ran. Bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Wieso erfahren wir erst jetzt davon???

 

  • Drucken