5 Tipps für den Morgen danach

Wer schon mal bei seinem One-Night-Stand oder dem neuen Lover übernachtet hat, kennt das Szenario: Nach dem Erwachen wird einem bewusst, dass man nicht im eigenen Bett liegt - und somit auch keinen Zugang zum eigenen Bad hat. Was jetzt? Mit diesen Tipps vermeiden Sie den ultimativen Beauty-Schock.

Tipps für Morgen danach
  • Bild:
  • Senden
  • Drucken

Beauty15.05.2012 | 10:38 Birgit Urbanek(TypischIch)

  • Wer die Party-Klamotten am Tag danach nicht mehr anziehen möchte, bittet ihn um ein weißes Hemd. Im Notfall geht das Hemd auch als Kleid durch.
    Und mit etwas Glück will er es auch wieder zurück haben...

1. Proviant

Etwas Concealer, Rouge, Mascara, Eyeliner und Lipgloss sollten Sie sowieso in Ihr Abendtäschchen packen, wenn Sie sich die Nacht um die Ohren schlagen. Besonders, wenn Sie vorhaben, die Nacht nicht zu Hause zu verbringen. Diverse Kosmetik- und Make-up-Produkte sind auch im Mini-Format erhältlich.

2. Entdeckungsreise

Machen Sie sich auf den Weg ins Bad und nehmen Sie es genauer unter die Lupe. Ein ungeputzter Spiegel sind fürs Erste nicht von Interesse. Viel mehr sollten Sie nach einer Feuchtigkeitscreme, Duschgel und einem Rasierer Ausschau halten.

3. Los geht's

Putzen Sie sich die Zähne provisorisch mit dem Finger und verschwinden Sie unter die Dusche. Sein Duschgel springt als Rasiergel ein, so werden Sie lästige Körperstoppeln los. Tragen Sie danach seine Gesichtscreme auf (im Notfall auch eine Bodylotion). Nun fehlt noch etwas Concealer um die Augenringe zu verdecken, Rouge zaubert die nötige Frische ins Gesicht, Mascara & Co. erledigen den Rest.

4. Vorsicht

Achten Sie beim Schminken auf einen natürlichen Look. Die Partynacht ist vorbei und bei Tageslicht wirken Smokey Eyes fehl am Platz.

5. Fertig, lächeln, los

Gut duftend und frisch gestylt ist es nun an der Zeit, sich an den Frühstückstisch zu setzen und den Mann zu verzaubern...

 

  • Drucken
Mehr auf miss.at
    Mehr im Web

    Kommentare

    Recommended Videos