Schöne Haare: 6 unkonventionelle Haar-Tricks, die wirklich funktionieren

Was Brillenputztücher und Kakaopulver gemeinsam haben? Sie machen unsere Haare schöner. Diese Tricks hören sich zwar etwas schräg an, sie funktionieren aber wirklich super!

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Haarelmuhr(miss)

Zitronensaft für Beach-Highlights

Softe Highlights sehen gefärbt schnell mal billig aus. Einen natürlichen Effekt erreichst du mit Zitronensaft: Einfach den Saft von 2 Zitronen auspressen, auf einzelne Strähnen kämmen und damit eine Stunde in die Sonne setzen. Sorgt für wunderschöne Beach-Highlights!

Brillenputztuch gegen fliegende Haare

Fliegende Härchen? Brillenputztücher mit Anti-Statik-Effekt und Trockentücher für den Wäschetrockner bewahren uns vor dem Steckdosen-Effekt. Einfach mit dem Tuch über die Haare streifen – sorgt für Extra-Glanz und bändigt abstehende Haare.

Haare mit einem Baumwoll T-Shirt trocknen

Weg mit dem Handtuch! Trockne deine Haare nach dem Waschen besser mit einem alten Baumwoll-Shirt. So werden die Haare nicht aufgeraut und brechen nicht so leicht ab. Achtung: Nicht rubbeln, sondern Haare ausdrücken!

Mineralwasser und Conditioner im Pool

Chlorwasser ist der Feind jeder Haarpracht. Doch mit einem ganz einfachen Trick kann uns Poolwasser gar nichts mehr anhaben: Nicht mit trockenen Haaren ins Wasser gehen, sondern vor dem Schwimmen die Haare mit Mineralwasser nass machen und Conditioner reinkneten. So saugen sich die Haare nicht mit Chlorwasser voll und bleiben schön glänzend.

Selbstgemachtes Trockenshampoo für dunkles Haar

Babypuder als Trockenshampoo-Ersatz ist leider nur eine gute Lösung für Blondinen – dunkelhaarige Mähnen sehen damit schnell schuppig aus. Besser: Kakaopulver und Maisstärke mischen, auf den Ansatz tupfen, Haare ausschütteln und durchkämmen. Voilá – die Haare sehen aus wie frisch gewaschen!

Sprühstärke für Locken und Föhnfrisuren

Hausfrauen verwenden Sprühstärke zum Bügeln von Hemden – wir Beauty-Junkies für die nächste aufwendige Föhnfrisur. Denn wo selbst Haarspray nichts nützt, hält Wäschestärke bombenfest. Einfach vor dem Styling auf einzelne Haarpartien sprühen. Doch Vorsicht – diesen Trick solltest du wirklich nur für besondere Anlässe und Party-Stylings verwenden, denn die Stärke kann das Haar austrocknen.

  • Drucken

Kommentare