Von Rötungen bis Hangover-Katastrophe: Welches Make-Up in jeder Lebenslage hilft

Montag: Verquollene Augen. Dienstag: Das Gesicht glänzt. Mittwoch: Riesen-Augenringe. Die bequemste Lösung ist oft, einfach eine Menge flüssige Foundation ins Gesicht zu klatschen und auf das Beste zu hoffen. All diese Problemchen haben aber unterschiedliche Lösungen - und die sind mit Hilfe von Color Correcting gar nicht schwierig umzusetzen! Wir verraten, wie es funktioniert.

  • Bild: shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Make-uphierz(miss)

1. Rötungen

So gerne würden wir jeden Tag mit ebenmäßigem Schneewittchen-Teint aufwachen! Weil's aber doch öfter so ist, dass Pickelchen eher schon roten Flecken ähneln, und die Haut mehr gelb als rosa schimmert, korrigieren wir das wie folgt: Beige hellt dunkle Flecken auf, Violett verdeckt lästige Schatten und Grün neutralisiert Rötungen, Kratzer und Pickel.

 

2. Fiese Augenringe

"The bags under my eyes are Chanel!" - Nein, Liebes, du siehst einfach nur müde, erledigt und unausgeschlafen aus! Das muss aber nicht sein - du kannst auch strahlen, wenn du gerade nicht so viel Schlaf bekommst. Mit Grün kannst du hier gegebenenfalls rote Stellen ausgleichen; mit Violett korrigierst du Schatten und mit Beige hellst du die Augenpartie dann optisch auf.

 

3. Hangover from Hell

Ja, manchmal wären wir alle gerne Smoothie-trinkende, vegane, Detox-durchziehende, Fitness-liebende Instagram-Girls. Das echte Leben spielt aber anders und wir haben vollstes Verständnis für den Feierabendcocktail, der doch manchmal aus dem Ruder laufen kann. Ansehen muss man dir das am nächsten Tag aber nicht! Hilfsmittel: Beigen Concealer unter die Augen, schattige Stellen mit Violett aufhellen - vor allem rund um Nase und Mund. Grün neutralisiert den Rotstich von Pickelchen, Kratzern und Rötungen.

 

4. Schmusespuren

Dein Freund/Gspusi/Schmusepartner ist bärtig? Hey, gratuliere, supersexy! Aber auf die Kratzspuren nach einer wilden Knutsch-Session könnten wir verzichten. Keine Sorge: Nichts, das Makeup nicht vertuschen kann! Kollateralschäden wie dunkle Augenringe bekämpfst du mit beigem Concealer, den fahlen Teint mit Lila. Die Rötungen von Bartstoppeln gleichst du am effektivsten um den Mund und das Kinn herum mit Grün aus.

 

 Und so einfach geht's!

 

Zum Beispiel mit der Total Cover Pallette von L'Oréal! Die verschiedenen Farben decken Unebenheiten ab, korrigieren Verfärbungen und neutralisieren Rötungen im Handumdrehen - und das, ohne "cakey" zu wirken oder zu verschmieren. Lade dir jetzt die missAPP runter und beantworte in unserem Quiz Fragen rund um die Total Cover Palette - wir verlosen unter allen richtigen Antworten 15 Boxen! 

 

 

  • Drucken

Kommentare