Braless-Guide: 5 Tricks, um ein Outfit ohne BH zu tragen

Bei all den schönen, rückenfreien Tops denkst du dir nur: Wie soll ich das bitte ohne BH tragen? Keine Panik, mit diesen Tricks schaffst auch du, dein No-Bra-Outfit selbstbewusst zu tragen.

  • Bild: Getty Images
  • Senden
  • Drucken

Fashion09.08.2017 | 14:00 muhr(miss)

1. Akzeptiere die Form deiner Brüste

Photogeshoppte Bilder von Stars und Models führen uns ein total unrealistisches Körperbild vor Augen. Wenn deine Brüste ohne BH flacher sind, etwas mehr hängen und weiter auseinander stehen als bei Gigi Hadid – dann ist das VÖLLIG NORMAL! So sehen Brüste aus!

2. Aufrechter Gang

Kein Braless-Top sieht gut aus, wenn du es mit eingezogenem Kopf und krummem Rücken trägst. Also: Kopf hoch, Schultern runter – so ein Outfit sieht dann gut aus, wenn du es mit Selbstbewusstsein trägst.

3. Klebe deine Nippel ab

Ab besten gelingt das mit speziellen Nippel-Tapes oder Nippel-Covers (gibt’s z.B. bei H&M). So vermeidest du peinliche Nippel-Blitzer und harte Nippel, die sich unter dem Stoff abzeichnen.

4. Finger weg von selbstklebenden Silikon-BHs

Mal ehrlich, selbstklebende Silikon BHs sind die größte Lüge, seit es Büstenhalter gibt. Denn erstens kleben die Dinger nie so, wie man möchte und zweitens steht der BH meist unschön vom Busen ab. Am schönsten wirken die zarten Tops ohnehin ohne BH.

5. Haarspray

Damit ein locker geschnittenes Top auch da bleibt, wo es hingehört, kannst du etwas Haarspray auf die Hautstellen geben, auf denen die Stoffränder später aufliegen. So haftet der Stoff besser, ohne angeklebt zu wirken.

  • Drucken

Kommentare