Rückenfrei: 5 Dinge, die BHs können, von denen ihr nichts wusstet

Wenn die Temperaturen steigen und die Tops immer knapper werden, kommt auch der BH ständig zum Vorschein. Wir zeigen euch 5 Tricks, wie sich BH-Träger elegant verstecken lassen.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Fashion21.11.2017 | 17:30 ehoell(miss)

1. X-Faktor

Bei Sport-Tops mit X-Rückenausschnitt schauen meistens die BH-Träger hervor und das ist nicht immer ein Augenschmaus. Ein einfacher Hack für dieses Problem: BH-Spangen (z.B. von Nordstorm). Diese können am Rücken angebracht werden und verwandeln den normalen in einen X-Träger-BH.

2. Träger-Clip im Top anbringen

Super simpel - auch für diejenigen unter euch, die keine großartigen Nähkünste besitzen. Das ständige "über-die-Schulter-rutschen" des Träger zu verhindern, ist also recht easy. Seht selbst:

 

>> Hier geht's zum Anleitungsvideo

 

3. Rückenfrei

Rückenfrei wird diesen Sommer ganz groß geschrieben. Allerdings wollen viele doch nicht auf den BH verzichten. Es gibt drei Alternativen den BH gekonnt zu verstecken. Diese Alternative ist günstig und kann selbst "gebastelt" werden. Man nehme einen alten BH, Stecknadeln, Nadel und Faden. Den BH anziehen und das Kleid darüber. Mit den Stecknadeln BH am Kleid festmachen, alles ausziehen und zusammennähen. Allerdings muss aufgepasst werden, dass ihr den Faden in derselben Farbe wie das Kleid nehmt, oder aber nur den BH mit dem Innenfutter vernäht.

4. Konvertieren

Variante Nummer zwei um einen BH bei rückenfreien Tops tragen zu können, ist einfach in einen BH-Konverter zu investieren. Diesen gibt es bei Amazon für weniger als 10 Euro und er kann dann an alle BHs angebracht werden.

Pinterest

5. Aus 1 mach 3

Stylisch und lieb sieht die 3. Alternative aus. Dazu einfach 3 Elastikbänder nehmen und diese anstatt der normalen Rückenhalterung anbringen (siehe Bild).

  • Drucken

Kommentare