Muffin-Top, Camel-Toe usw.: 4 Jeans-Probleme und wie man sie löst

Wenn der Bauch über den Bund quillt und sich der Camel-Toe abzeichnet - diese Jeans-Probleme kennt wohl jede Frau. Doch wir haben die perfekten Lösungen!

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Fashion21.11.2017 | 22:38 muhr(miss)

Muffin-Top

Das Problem: Bauch und Hüfte quellen über den Hosenbund

Die Lösung: High Waist Jeans

Schon mal vom Muffin-Top gehört? So wird das Körperfett genannt, das über dem Hosenbund rausquillt und sich unschön unter Tops abzeichnet (kommt auch bei schlanken Menschen vor!). Die Lösung ist einfach: High-Waist Jeans! Diese bedecken die Körperstellen, die bedeckt gehören. 

Stofffalten am Knöchel

 

Das Problem: Die Jeans ist zu lang

Die Lösung: Ankle-Jeans

Wenn die Skinny-Jeans zu lang sind, wirft der übermäßige Stoff oft Falten am Knöchel. Das staucht und lässt dich kleiner und fester wirken. Die Lösung: Ankle-Jeans! Der Schnitt, der direkt an den Knöcheln endet, ist gerade voll in und super bequem.

Camel-Toe

Das Problem: Die Jeans wirft im Schritt Falten

Die Lösung: Dicker Jeansstoff

Der Erzfeind aller Jogginghosenträgerinnen – doch auch Jeans werfen oft diese unangenehme Falte im Schritt. Die Lösung ist simpel: Je dicker der Jeansstoff, desto weniger Falten wirft die Hose. Mit Jeggings hingegen sind Camel-Toes praktisch vorprogrammiert.

Ausgewaschene Farbe

Das Problem: Die Lieblingsjeans verliert ihre Farbe

Die Lösung: Inside-Out

Die Jeans beim Waschen von innen nach außen drehen und danach an der Luft trocknen lassen. Hände weg vom Trockner! So bleibt die Farbe deiner Jeans lange schön.

  • Drucken

Kommentare