Hoch hinaus: 5 Stylinghacks für Overknees

Diese Schuhe wollen hoch hinaus: Overknees bedecken unsere Knie supersexy und treten den Kampf gegen Vorurteile an.

  • Bild: Pinterest
  • Senden
  • Drucken

Trends(miss)

Wir alle sollten unsere Vorurteile gegenüber Overknees wirklich überdenken. Denn die Zeiten der Pretty Woman Hintergedanken sind lange vorbei. Overknees sind zwar definitiv noch immer sexy, mit Lack und Leder Fetisch haben sie aber nichts mehr am Hut, viel mehr bevorzugen wir die Stiefel in rauem Leder.

Damit bei dem Look auch wirklich nichts schiefgeht, haben wir 5 Stylingregeln für euch, mit denen ihr auf der sicheren Overknee-Seite seid.

1. Unten sexy oben locker


Der Overkneestiefel ist ultra sexy, also verzichtet lieber auf das bodycon Dress und werft euch in einen oversized Pullover.

 2. Ton in Ton

Wenn sich Hose und Stiefel im Farbton sehr ähnlich sind, wirken die Overknees unauffälliger. Eine blaue Jeans zu schwarzen Overknees zieht viel Aufmerksamkeit auf sich und wirkt nicht immer vorteilhaft.

3. Presswurst

Wenn Schuhe nicht passen, ist das nicht nur unangenehm, im Falle der Overknees sieht es auch noch schrecklich aus! Die Stiefel sollten locker sitzen und die Haut nicht einschneiden.

4. Nackte Haut

Hier wird es kritisch. Wenn ihr auf die Strumpfhose oder Jeans darunter verzichten wollt, gilt die Regel: Weniger ist mehr! Der Rock sollte möglichst knapp mit den Overknees abschließen, 5cm Haut sind das Maximum!

5. Die 7cm Regel

Ein Absatz am Stiefel macht das Bein länger und lässt den Look sexy wirken. Damit es aber sexy bleibt und nicht billig wird, sollte es bei maximal 7cm Absatz bleiben.

  • Drucken

Kommentare