Endlich werben auch Trans- und Männermodels für Beauty-Produkte

Was in der Modewelt schon längst zum Alltag gehört, ist endlich auch bei bekannten Beauty-Labels angekommen.

  • Bild: Instagram
  • Senden
  • Drucken

Lebenpk(miss)

Bereits im Herbst letzten Jahres machte das US-Label Covergirl den mutigen Schritt und stellte sein erstes Männermodel, den Instagram-Star und Beauty-Experten James Charles vor.

Maybelline machte es dem Label gleich und wirbt so seit kurzem mit dem Beauty-Youtuber Manny Gutierrez...

... Und auch L'oreal ist auf den Zug aufgesprungen und präsentiert ausgewählte Produkte mit dem Transgender-Model Hari Nef. Das Nachwuchs-Model arbeitete bereits für große Marken wie Hugo Boss und Gucci und feiert nun den lang ersehnten Durchbruch in der Beauty-Branche.

@lorealmakeup #truematch campaign i hate my voice but i love a nude beat for daytime to night

Ein von Hari Nef (@harinef) gepostetes Video am

thinking about burritos #howfashiontravels

Ein von Hari Nef (@harinef) gepostetes Foto am



Fortschritt

Immer mehr Labels räumen also Schritt für Schritt mit der Rollen-Stereotype auf und eröffnen den Beauty-Markt endlich auch der Männerwelt. Denn die Zeiten, in denen Primer, Lipliner und Puder nur von Ladies verwendet werden, sind schon lange vorbei...

via GIPHY

 

  • Drucken

Kommentare