Wirkt wie Kokain: Von diesem Getränk solltest du lieber die Finger lassen

Studien haben bestätigt, dass die beliebte Party-Mischung aus Wodka und Red Bull ebenso gefährliche Auswirkungen auf unser Gehirn hat, wie die Droge Kokain.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Leben(miss)

Den besten Ruf hatte die Party-Kombo aus Energydrink und Wodka wohl noch nie. Zumindest, was deren Auswirkungen auf unser Gesundheit betrifft. So gab es bereits in der Vergangenheit immer wieder einmal Warnungen, von dieser Mischung besser die Finger zu lassen. Wer diese Mahnungen bis dato in den Wind geschlagen hat ("Was soll denn schon groß passieren?!"), sollte das lieber noch einmal gründlich überdenken!

via GIPHY

Die gefährliche Wirkung des Party-Mischgetränks bestätigen nun nämlich auch die wissenschaftliche Untersuchungen der Purdue University in Indiana. In Versuchen mit Labormäusen hat man dort herausgefunden, dass sich sowohl die Leistungsfähigkeit, als auch das Belohnungssystem des Gehirns beim regelmäßigen Konsum von Wodka Bull ähnlich verändern, wie bei regelmäßigem Kokain-Missbrauch. Dies sei auf die stark anregende Wirkung beider Substanzen auf unser Gehirn zurückzuführen. So hätten sich diejenigen Mäuse, die Wodka-Energy intus hatten, genau gleich verhalten wie jene, denen man Koks zugeführt hatte.

Jetzt musst du dich entscheiden!

Wer sich gerne mit Energy Drinks wach hält, kann das dennoch weiterhin tun - Denn so lange diese nicht mit Alkohol gemischt würden, seien keine Langzeitschäden zu befürchten. In Zukunft heißt es für uns also: ENTWEDER-ODER.

via GIPHY

  • Drucken

Kommentare