"Fifty Shades of Grey": Mitarbeiter finden nach Vorführungen Gurken im Kino

Der zweite Teil des gehypten Erotik-Dramas "Fifty Shades of Grey" dürfte die Gemüter schon vor dem eigentlichen Kinobesuch ordentlich angeheizt haben. So sehr, dass sich so manche Kinobesucherin dem Filmgenuss wohl nicht ganz unvorbereitet hingeben wollte ...

  • Bild: Twitter
  • Senden
  • Drucken

Leben(miss)

"Der seltsame Moment, wenn du nach der Fifty Shades of Grey"-Vorführung eine Gurke im Kino findest ..."

Als das Hayden Orpheum in Sydney nach der Premiere von "Fifty Shades of Grey" auf Twitter ein Foto einer Gurke im Kinosaal teilte, verbreitete sich dieses wie ein Lauffeuer im Netz. Denn mal ehrlich: Was hat eine Gurke im Kino verloren? Noch dazu bei der Premiere eines so pikanten Films? Auf gewisse Assoziationen, die sich da unweigerlich aufdrängen, wollen wir jetzt lieber nicht genauer eingehen. Alleine die Kommentare der User sprechen jedoch Bände. Sie fragen sich, wie man das gefundene Gemüse bloß ohne Handschuhe anfassen könne oder fordern den Fotografen dazu auf, sich doch bitte sofort die Hände zu waschen.

Brrr ... Eigentlich wollen wir diese Sache ja am liebsten ganz schnell wieder vergessen. Das könnte jedoch schwierig werden. Der "Fifty Shades Darker"-Kinospaß mit Gurke dürfte nämlich bereits zahlreiche Nachahmerinnen gefunden haben. Darauf deuten zumindest die Funde anderer Kino-Mitarbeiter hin:

 

 

  • Drucken

Kommentare