Australien: In diesem Café müssen Männer 18% mehr bezahlen

Ein kleines Café in Melbourne sorgt mit seinem außergewöhnlichen Konzept für Aufruhr im Netz...

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Lebenpk(miss)

Ein veganes Café in Melbourne, Australien im Stadtteil Brunswick wurde über Nacht zum Gesprächsthema Nummer 1 im Netz. Warum? Hier müssen Männer für Kaffee und Co mehr bezahlen als Frauen.

"Von Frauen für Frauen"

Mitgründerin Alexandra O'Brien erklärte in einem Interview mit Channel 7, dass in ihrem Café "Handsom Her" einmal im Monat eine Woche lang von männlichen Kunden ein Aufschlag von 18% verlangt wird. Was die Herren der Schöpfung in dieser Woche mehr bezahlen als die weiblichen Kunden wird gespendet – an verschiedene Frauenprojekte.

Gender Pay Gap

Die Idee entstand durch die immer noch erschreckend unausgeglichene Bezahlung von Frauen und Männern: Einer aktuellen Studie zufolge verdienen männliche Mitarbeiter in Australien im Schnitt etwa 18 Prozent mehr als weibliche. Wer unfairerweise mehr verdient, kann also auch mehr bezahlen, quasi. "Bisher hat sich noch niemand geweigert zu bezahlen. Das geht ja auch an einen guten Zweck.", meint O'Brien - aber: "Wenn ein Mann das nicht zahlen will, schmeißen wir ihn natürlich nicht raus."

Gespaltene Meinungen im World Wide Web

Im Netz wurde "Handsom Her" für den Männer-Aufschlag heftigst kritisiert. "Wenn das andersrum wäre, gäbe es einen Aufstand in den Straßen." schrieb etwa ein User. "Umgekehrte Diskriminiertung!", meint ein anderer.

  • Drucken

Kommentare