Gift für die Liebe: Diese 7 Phrasen können deine Beziehung zerstören

Besonders wenn die Emotionen hochgehen sagen wir unserem Liebsten oft Sachen, die wir im Nachhinein lieber zurücknehmen würden. Was wir damit eigentlich anrichten, merken wir leider erst dann, wenn es schon zu spät und der andere tief verletzt ist. Wir verraten dir, welche Sätze absolutes Gift für deine Beziehung sind und wie du sie vermeiden kannst.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Liebe(miss)

Um deinem Partner mit unklug gewählten Worten nicht unnötig weh zu tun und damit eine Beziehungskrise zu riskieren, solltest du im Streit ganz bewusst über deine Formulierungen nachdenken. Zähle lieber im Stillen bis 10, bevor du deinem Liebsten in einer hitzigen Diskussion vorschnell fiese Dinge an den Kopf wirfst. Ganz besonders die folgenden Phrasen können in einer Beziehung nämlich dauerhaften Schaden anrichten: 

#1: "Ach, mach doch was du willst!"

Sag's lieber so: "Wir sollten uns überlegen, wie wir das gemeinsam hinkriegen können."

#2: "Ich hab jetzt keine Lust mehr zu reden."

Sag's lieber so: "Lass uns später noch einmal darüber reden."

#3: "Warum musst du nur immer so kompliziert sein?"

Sag's lieber so: "Mach dir nicht immer so viele Gedanken."

#4: "Das hast du doch mit Absicht gemacht."

Sag's lieber so: "Das war sicher ein Versehen. Ich weiß, dass du mir niemals absichtlich weh tun würdest."

#5: "Ohne mich wärst du gar nichts."

Sag's lieber so: "Danke, dass ich für dich immer an erster Stelle stehe."

#6: "Ich hab's dir doch gesagt!"

Sag's lieber so: "Nächstes Mal machen wir es einfach anders."

#7: "Nie hilfst du mir."

Sag's lieber so: "Ich schaffe das ohne deine Hilfe nicht."

  • Drucken

Kommentare