Wichtig: Diese 3 Dinge solltest du nach dem Analsex unbedingt machen

Analsex ist eine ziemlich aufregende Sache. Doch auch wenn der Spaß vorbei ist, solltest du einige Dinge unbedingt beachten!

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Liebe(miss)

1. Kondomwechsel

Ganz wichtig ist, dass ihr nach dem Analsex nicht mit demselben Kondom weitermacht. Das heißt, dein Partner sollte keinesfalls seinen Penis direkt danach in deine Vagina einführen. Erst mit neuem Kondom und gewaschenem Penis vaginal weitermachen! Die Darmbakterien können sonst schlimme Infektionen oder Pilzerkrankungen auslösen.

2. Lass die Luft raus

Während dem Analsex kann, genauso wie beim vaginalen Geschlechtsverkehr, Luft "in dich hinein" gepumpt werden. Genauso, wie beim Sex Pupsgeräusche aus deiner Vagina kommen können, gilt dasselbe für den Darm beim Analsex. Das heißt, was du danach verspürst, sind keine richtigen "Fürze", sondern es ist lediglich die Luft, die wieder raus will. 

3. Achte auf Blut im Stuhl

Beim Analsex passiert es nicht selten, dass kleinere Verletzungen im Bereich des Darmausgangs entstehen. Während dem Geschlechtsverkehr können Wunden an der Schleimhaut und am Schließmuskel entstehen. Wenn du also beim nächsten Stuhlgang minimale Blutspuren am Klopapier findest, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Wenn allerdings die Blutung stärker ist oder länger andauert, dann solltest du einen Arzt aufsuchen. Auch Schmerzen beim Gang aufs Klo sollten abgeklärt werden!

  • Drucken

Kommentare