Liebe Männer: Mit diesen 7 Tricks raubt ihr uns im Bett den Verstand

Es gibt Sex - und es gibt Sex, den wir nicht vergessen, weil er so unglaublich gut ist. Und dafür, liebe Männer, solltet ihr diese Punkte beachten:

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Liebe(miss)

1. Überrascht uns

Sex sollte nicht im Terminkalender stehen. Wir stehen drauf, einfach mal von euch mit Sex überrascht zu werden. Zum Beispiel wenn wir gerade zur Türe reinkommen, in der Küche stehen oder am Schreibtisch sitzen: Nichts ist heißer als unerwarteter, spontaner Sex.

2. Erkundet uns

Jede Frau hat besonders sensible Stellen, von denen wir oft selber gar nicht wissen, wie gut sich dort Berührungen anfühlen. Sei es der Nacken oder die Kniekehlen - erkundet uns, streichelt und küsst uns am ganzen Körper und findet raus, welche Stellen das bei uns sind.

3. Verbindet uns die Augen

Mit geschlossenen Augen fühlt sich jede Berührung gleich noch viel intensiver an. Kleiner Tipp: Auch verbundene Hände können ganz schön scharf sein.

4. Sex ist nicht gleich Sex

Sex ist für uns nicht einfach nur ein Rein-Raus-Spiel. Gebt uns Zeit, so richtig in Fahrt zu kommen, streichelt unsere Klitoris oder spielt mit der Zunge damit, bevor ihr in uns eindringt.

5. Auf's Tempo kommt es an

Was das Tempo betrifft, ist jede Frau anders gestrickt. Manche legen gerne Vollgas und mit festen Berührungen los, andere stehen drauf, wenn ihr es langsam und sanft angeht und dann immer schneller und fester werdet.

6. Don't forget the boobs

Für viele Frauen sind die Brustwarzen eine besonders erogene Zone. Probiert das aus und küsst sie, leckt und saugt daran. 

7. Doppelte Power

Nicht alle Frauen sind so "gebaut", dass sie vaginal kommen können. Auf der sicheren Seite seid ihr also, wenn ihr zusätzlich zur vaginalen Penetration (egal ob mit Penis oder Finger) auch unseren Kitzler streichelt.

  • Drucken

Kommentare