Studie zeigt: Das ist der ideale Altersunterschied für eine glückliche Beziehung

Liebe kennt keine (Alters-) Grenzen? Wenn es nach der Wissenschaft geht, dann schon – denn statistisch lässt sich der perfekte Altersunterschied für eine glückliche Beziehung sehr wohl belegen.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Beziehungmuhr(miss)

Das Alter, genauer gesagt der Altersunterschied, ist ein wichtiger Faktor für eine glückliche Beziehung – zu diesem Schluss kommen zumindest Wissenschaftler der Michigan State University und der Atlanta University. Denn im Rahmen einer Studie haben sie die Daten von rund 3.000 Probanden untersucht und dabei Risikofaktoren herausgefunden, die die Beziehung schneller zu Ende gehen lassen.

Dabei spielt eben der Altersunterschied eine bedeutende Rolle: Die besten Chancen auf eine dauerhafte Beziehung / Ehe hatten jene Paare mit dem geringsten Altersunterschied. Ein Unterschied von fünf Jahren führt bereits zu einer um 18 Prozent höheren Trennungswahrscheinlichkeit.

20 Jahre Unterschied = 95% höheres Trennungsrisiko

So steigt die Kurve sprunghaft an: Zehn Jahre Altersunterschied bringen ein 39 Prozent höheres Trennungsrisiko mit sich, 20 Jahre ein 95 Prozent und 30 Jahre gar 172 Prozent höheres Risiko.

  • Drucken

Kommentare