Studie: Daran scheitern die meisten Beziehungen von heute

Warum gehen Beziehungen am häufigsten in die Brüche? Um dieser Frage nachzugehen, ließ die Partnerbörse ElitePartner 10.000 Personen zur größten Herausforderung in ihrer Beziehung befragen.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Beziehung(miss)

Beziehungen sind toll!

Wären da bloß nicht die kleinen und großen Ärgernisse des gemeinsamen Alltags, die die traute Zweisamkeit ganz schnell in Gefahr bringen können. Doch was sind eigentlich die konkreten Schwierigkeiten und Probleme in Partnerschaften von heute?

Die größten Herausforderungen in der Liebe

Eine von ElitePartner in Auftrag gegeben Studie wollte genau das in Erfahrung bringen und ließ von einem Marktforschungsinstitut 10.000 in Partnerschaft lebende Menschen dazu befragen, welchen Herausforderungen sie sich in der Liebe am häufigsten zu stellen hätten.

Hier die Ergebnisse der Studie:

  1. Wenig Zeit füreinander (57%)
  2. Stress im Beruf (55%)
  3. Schwierige finanzielle Situationen (53%)
  4. Sexualleben lebendig halten (44%)
  5. Räumliche Trennung, Fernbeziehung (43%)
  6. Partner achtet nur auf seine Bedürfnisse (42%)
  7. Durch Kinder wenig Zeit zu zweit (35%)
  8. Streit über Alltagsdinge (31%)
  9. Umgang mit Kindern aus vorherigen Beziehungen (28%)
  10. Sich auf Dauer treu bleiben (27%)

 

  • Drucken

Kommentare