Umfrage ergibt: So viele Sexualpartner sollte man vor der Ehe gehabt haben

Laut einer Umfrage der Dating-Website Illicit Encounters gibt es eine magische Zahl, wenn es um die Nummer der Bettgeschichten vor dem Läuten der Hochzeitsglocken geht.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Hochzeitppk(miss)

Im Rahmen einer Studie der britischen Affären-Website Illicit Encounters beantworteten 1000 Briten die Frage, mit wie vielen Menschen man schlafen sollte, bevor man das Ja-Wort gibt.

via GIPHY

Eine gute Mischung

Laut der Umfrage wünschen sich die Online-Dater, dass sich ihr zukünftiger Ehepartner durchschnittlich mit etwa 10 verschiedenen Personen im Bett vergnügt haben soll, bevor es ernst wird. Das soll den Befragten zufolge die ideale Mischung sein, die auf der einen Seite Erfahrung garantiert und auf der anderen Seite nicht zu viel des Guten ist. 

Fakt ist:

Erfahrung ist gut - keine Frage. Allerdings sollte es bei so einer komplexen Sache wie der großen Liebe keine fixen Zahlen geben, an die man sich halten muss. Schließlich ist jeder Mensch anders - und so unterscheiden sich natürlich auch Wünsche und Interessen stark vom Einen zum Anderen. So wird sich manch einer vor dem Ja-Wort vielleicht durch die halbe Stadt geschlafen haben, während der andere jungfräulich in die Ehe geht - und beides kann funktionieren.

Da es sich bei den Befragten um User einer Affären-Website handelt, ist die Einschätzung aber auf jeden Fall interessant. Schließlich haben vermutlich viele der Versuchskaninchen schon eine Ehe hinter sich (oder sind noch verheiratet... Tztz...) - und wissen so vielleicht, wovon sie sprechen.

  • Drucken

Kommentare