Unglaublich: In einem Starbucks in Saudi-Arabien ist Frauen der Zutritt verwehrt

In einer Starbucks-Filiale in Riyadh ist es Frauen verboten sich einen Kaffee zu holen.

  • Bild: Twitter
  • Senden
  • Drucken

Panoramaehoell(miss)

In Riyadh, einer Stadt in Saudi-Arabien hängt ein Schild vor einem Starbucks. Darauf steht, dass Frauen das Lokal nicht betreten dürfen und ihre Fahrer schicken sollen, um ihnen einen Kaffee zu holen.

In Saudi-Arabien ist es Frauen nämlich verboten selbst zu fahren und sie sind auf einen Fahrer angewiesen.

Grund dafür ist die Trennwand, die den Eingang für Männer und Frauen trennt. Diese ist nämlich kaputt. Eine verärgerte Frau twitterte: "Starbucks verweigert mir meinen Kaffe weil ich weiblich bin und meint, ich solle einen Mann schicken!"

Weiter forderte die Twitter-Userin Starbucks auf, die Frauendiskriminierung in Riyadh augenblicklich zu beenden. Starbucks hat zum Vorfall noch nicht Stellung bezogen.

  • Drucken

Kommentare