Tryout Wednesday: miss testet den Curl Revolution

Ein Lockenstab, der sich von selber eindreht - und ganz nebenbei lästige Knickstellen verhindert? Das verspricht der Curl Revolution CI606 von Remington. Wir haben ihn getestet.

  • Bild: Kristina Pacholet
  • Senden
  • Drucken

Tryout WednesdayKristina Pacholet / Lucia Muhr(miss)

Kennt ihr das? Ihr zaubert euch mit dem Lockenstab schöne Waves, doch was bleibt, sind unschöne Knicke im Haar - und zwar an den Stellen, wo ihr die Strähnen in die Klammer des Lockenstabes geklemmt habt? Und überhaupt: Sollte man nicht eigentlich ein Schlangenmensch sein, um die Haare problemlos eindrehen zu können? Der Curl Revolution CI606 von Remington verspricht, diese Probleme zu lösen. Kristina Pacholet hat ihn für euch getestet:

 

 

In der Verpackung ist nicht nur der Lockenstab im feschen Nude-Ton, sondern auch eine eigene Tasche für die optimale Aufbewahrung. Denn mit der richtigen Handhabung hält auch das Gerät länger!

 

 

Laut Gebrauchsanweisung dauert es 15 Sekunden, bis der Lockenstab aufgeheizt ist und - kaum zu glauben, aber innerhalb dieser kurzen Aufwärmzeit ist der Curl Revolution einsatzbereit.

 

 

Nun geht es los! Auf der Verpackung gibt es einen QR-Code, der dich direkt zu einem Tutorial führt und dir Tipps und Tricks zeigt, wie du deine gewünschten Locken bekommst. Je nach Haarstruktur und –dichte variiert die Dauer des Stylings. Bei längerem und dichterem Haar musst du ein wenig mehr Zeit einplanen, aber es lohnt sich!

Die ersten Versuche waren ein wenig holprig, da ich mich erst an die neue Technik gewöhnen musste:  Man muss nicht mehr die eigene Hand verdrehen, bzw. wie bei einem herkömmlichen Lockenstab das Haar umwickeln, denn genau DAS ist die Innovation: Im Curl Revolution ist ein kleiner Drehmotor, der dafür sorgt, dass die Haare automatisch eingedreht werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich nicht mehr die Finger verbrennt, da einerseits das Gehäuse nicht total heiß wird und andererseits der Lockenstab die Drehung übernimmt. Man kann sogar selbst mithilfe eines Reglers entscheiden, in welche Richtung die Haare gedreht werden sollen.

 

 

Je nachdem wie stark die Locken sein sollen und wie empfindlich dein Haar ist, kann man die Temperatur einstellen. Dank der antistatischen Keramik-Turmalin-Beschichtung wird das Haar nicht überstrapaziert. In unserem Fall haben wir alle Temperaturstufen getestet: Von leichten Wellen bis hin zu wilden Locken sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

Kleiner Tipp von uns: Tausche deine Diamanten in der missAPP ein und hol‘ dir den Curl Revolution CI606 von Remington!

  • Drucken

Kommentare