Berührend: Shannen Doherty postet persönlichstes Foto ihrer Krebstherapie

Immer wieder beweist der ehemalige "Charmed"-Star öffentlich, was für eine Kämpfernatur sie ist und macht damit Tausenden Mut. Was für eine großartige Frau!

  • Bild: Getty
  • Senden
  • Drucken

Stars13.10.2017 | 08:31 Red(miss)

Kaum eine prominente Persönlichkeit geht so offen mit ihrer Krebserkrankung um, wie Schauspielerin Shannen Doherty. Selbst in ihren schwersten Zeiten findet sie Kraft, um über ihre Krankheit, ihre Tiefschläge und ihre Fortschritte zu berichten. Und das vollkommen ehrlich und offen. Im Jahr 2015 wurde bei Shannen Brustkrebs entdeckt, es folgte ein starker Kampf samt emotionaler und sehr privater Einblicke in die schwerste Zeit ihres Lebens. Seit April 2017 ist sie nun krebsfrei - allerdings muss sie die nächsten fünf Jahre abwarten. Erst wenn in dieser Zeit der Remission - so der medizinische Fachausdruck - kein Krebs mehr auftritt, gilt sie als geheilt. Jetzt veröffentliche sie einen ihrer berührendsten Posts - ein Foto, das direkt nach Beginn ihrer Chemotherapie aufgenommen wurde:

Breast Cancer Awareness month. This image is so personal to me. I had started chemo. Was using a cold cap in hope to not lose my hair. End result was clumps in my hands. I was sick, felt like I was losing myself. Gained people and lost people. Got weak and got strong. Felt ugly and yet more beautiful inside than I had ever felt before. I remember this like it was yesterday, like it was a minute ago. Cancer has so many phases. Shock, denial, acceptance, anger, resentment, rebellion, fear, appreciation, beauty. Remission. Even then, the phases keep coming. Cancer is with you forever. Those who have experienced it know that even after you’ve kicked it’s ass, it still impacts you, in good ways and bad. You still go thru the roller coaster of emotions. You still need support and love. And you can still grasp life and live, live live. #cancer #cancerslayer

Ein Beitrag geteilt von ShannenDoherty (@theshando) am

Dazu schreibt sie, dass das Foto besonders persönlich für sie ist: "Ich habe so gehofft, meine Haare nicht zu verlieren. Das Endergebnis waren Büschel in meinen Händen. Ich war krank, hatte das Gefühl, dass ich mich verliere. Ich habe Menschen dazugewonnen und Menschen verloren. Ich wurde schwach und wurde stark. Fühlte mich hässlich und gleichzeitig innerlich noch schöner als je zuvor. Ich erinnere mich daran, als ob es gestern gewesen wäre, als ob es vor einer Minute war. Krebs hat so viele Phasen. Schock, Verweigerung, Akzeptanz, Wut, Ärger, Rebellion, Angst, Wertschätzung, Schönheit. Ich bin jetzt in Remission. Und selbst jetzt wiederholen sich die Phasen weiter. Krebs ist für immer bei dir. Diejenigen, die es erlebt haben, wissen, dass der Krebs selbst nachdem du ihm in den Hintern getreten hast, auf dich einwirkt, auf gute und schlechte Weise. Es ist immer noch eine Achterbahn der Gefühle. Du brauchst immer noch Unterstützung und Liebe. Und du kannst immer noch nach dem Leben greifen und das Leben leben."

Shannens Fans überhäufen sie mit aufmunternden, lobenden Kommentaren und Unterstützungsbekundungen. Sie teilen ihre Erfahrungen und Krankheitsgeschichten und versuchen, ihr Mut zu machen. Ganz so, wie es auch die Promidame bei ihren Fans machen möchte - auf ihre eigene, ganz besondere Art und Weise.

  • Drucken