5 Fragen an Justin Timberlake

Kinderstar, Boygroup-Bubie, Sexsymbol: Justin Timberlake hat eine unvergleichliche Karriere im Showbiz hingelegt. Vom den ersten Tanzschritten im Mickey Mouse-Club zum internationalen Solokünstler und gefeierten Leinwand-Beau. Britney Spears, Cameron Diaz und Jessica Biel sind schon “Justified“. Wir auch!

  • Bild: Lucy Nicholson
  • Senden
  • Drucken

Stars08.10.2010 | 11:37 Fanny Van der Well(TypischIch)

  • Nippelgate
    Für einen handfesten Skandal sorgte Justin Timberlake nur einmal und zwar dann als er vor laufenden Kameras bei einem gemeinsamen Auftritt beim Super-Bowl-Finale 2004 Duett-Partnerin Janet Jackson "völlig unabsichtlich" entblätterte. Private Exzesse des 29-jährigen Entertainers bleiben trotz überaus prominenter (Ex)Gespielinnen aus.

Zur Zeit befindet sich Justin Timberlake in Europa auf einer anstrengen Promo-Tour für seinen neuesten Streifen The Social Network. Gestern Berlin, heute London, morgen Madrid. Zwischendurch lies es sich der Superstar nicht nehmen kurz auf der Fashion-Week in Paris vorbeizuschauen und landetet prompt in der ersten Reihe bei der Givenchy Fashion-Show neben Kristallerbin Fiona Swarowski. Dieses Ereignis blieb Gott-sei-Dank ohne Folgen für beide.

Aber zurück zum Anfang: Seit Anfang der 1990er-Jahre machte der 1981 in Tennessee geborene Justin Timberlake als Schauspieler, Sänger und Moderator Furore. Später als Leadsänger der Boygroup *NSYNC. Nach Auflösung der Band 2002 folgte der Start einer beeindruckenden Solokarriere. Die Geschwindigkeit, mit der das talentierte Bubie mit wuscheligen Haaren zum Sexsymbol mutierte, war nicht vorhersehbar. Sein Erfolg als Schauspieler in Alpha Dog (2006) irgendwie schon ...



Justin Timerlake, Andrew Garfield und Jesse Eisenberg

 

Als Musiker bist du schon lange sehr erfolgreich. Wann hast du eigentlich beschlossen, dir auch ein Repertoire als Schauspieler zu zulegen?


Justin Timberlake: Schon als Kind wollte ich immer in einer Sitcom mitspielen. Beim Mickey Mouse Club waren wir dazu angehalten, "zweigleisig" zu fahren. Jeder musste sowohl Schauspielen als auch singen. Ich habe als schon als Kind meine Hausaufgaben als Schauspiel-Eleve gemacht. Es war also nur eine Frage der Zeit, in das richtige Film-Projekt einzusteigen.

  • Drucken

Kommentare

Mehr zum Thema