Unbeliebable: Die Justmojis sind da – zahlreiche Gesichtsausdrücke, die seltsam vertraut wirken, veredeln ab jetzt die Nachrichten jedes Beliebers. Mit dabei: Der nackte Justin. Justin, lasziv mit Haarsträhne im Gesicht, Justins Tattoos, und natürlich: Seine Unterhosen.
Justin selbst zeigt sich auf Twitter mächtig stolz und rührt kräftig die Werbetrommel für seine App:

— Justmoji App (@JustmojiApp) 3. Juni 2016


Und der Bieber ist nicht der Erste Star, der der Welt mit seinem Konterfei in Comic-Form eine Freude bereitet hat: Auch Kim Kardashian hat bereits ihre eigenen Emojis gelaunched. Sorry, aber Justins finden wir witziger. Und was die vielen Wortspiele in diesem Artikel angeht – is it too late to say sorry now?

Die App Justmoji gibts nur bei iTunes und kostet 2,99 Euro – mittlerweile kursiert eine gefälschte Version für Android – Vorsicht!

Share This