Viele tun es, wenige wissen, wie es richtig funktioniert. Oralsex für Frauen ist nicht so einfach, wie man(n) glauben mag, daher haben wir hier einen kleinen Cunnilingus-Anfänger-Kurs für euch.

Was heißt Cunnilingus eigentlich?

Mit dem Wort Cunnilingus (lateinisch: cunnus = weiblicher Schambereich und lingua = Zunge) ist Oralverkehr bei der Frau gemeint. Umgangssprachlich wird Oralsex auch oft als „Lecken“ bezeichnet. 

Beim Cunnilingus gemütlich starten

Behutsam vorgehen ist das A und O. Die Klitoris ist extrem sensibel und schnell kann Lust in Schmerz ausarten. Die Frau sollte mit gespreizten Beinen auf dem Rücken liegen, während er vor ihr kniet und beweist, was sein Mund alles kann. Ein Kissen unter ihrem Po kann angenehm sein und wahre Wunder wirken. Auch die Hände dürfen verwendet werden…

DOs beim Lecken

Viele Frauen sind etwas schüchtern, was den eigenen Körper betrifft. Man kann die schönste Frau der Welt im Bett haben, und sie wird sich immer noch fragen, ob dir ihr Körper wirklich gefällt. Also: Komplimente machen. Ernst gemeinte. Es gibt aber einige ultimative No-Gos beim Lecken. Dazu zählt zum Beispiel auch das Tempo zu steigern, wenn die Partnerin dem Höhepunkt nahe ist. Genau die Geschwindigkeit, die du vorher gehalten hast, war die goldrichtige.

 

via GIPHY