Vom Tellerwäscher zum Millionär: Diese Geschichte á la Hollywood wurden bei manchen Stars zur glitzernden Realität. Ob Stripperin in einem Nachtclub, Schuhverkäufer oder Nacktmodel bei Abercrombie & Fitch – bevor einige unserer Lieblings-Stars ihren Durchbruch feierten und ihre steile Karriere starteten, schlugen sie sich mit Gelegenheitsjobs über die Runden und waren sich für keinen Job zu schade. Wir zeigen euch neun Stars und ihre außergewöhnlichsten Jobs vor der Karriere, für die wir sie kennen.

 


Lady Gaga (32): Die Sängerin ist bereits bekannt dafür, sich in freizügige Kostümen zu werfen und mit ihrem Auftreten für Aufregung zu sorgen. Daher wird es wahrscheinlich nur wenige wundern, dass ihr Job davor nicht weniger provokant war. Sie verdiente nämlich ihr Geld als Stripperin in einer Schwulen-Bar in der London East Side von New York. Tja, Lady Gaga ist halt eine coole Socke -und genau für diese Art lieben sie ihre Fans.

Jamie Dornan (35): Schon bevor er der heiße Mr. Grey wurde, hatte er bereits einen Hang dazu, die Hüllen fallen zu lassen. Er modelte nämlich nackt für keine geringere Marke als Abercrombie & Fitch. Warum eine Bekleidungsmarke sich ausgerechnet dafür entschieden hat, seine Models nackt abzulichten, ist nicht ganz nachvollziehbar. Die Vorstellung eines nackten Jamie Dornan stört uns jetzt aber auch nicht unbedingt...

Pink (38): Um ihre Karriere finanzieren zu können, arbeitete Pink bei den Fast-Food-Ketten "McDonalds" und "Pizza Hut". Heute ist Pink ein Megastar, der trotz seines Erfolges auf dem Boden geblieben ist. Erst kürzlich sagte sie in einem Interview, dass es ihr sehr wichtig sei, ihren Kinder zu zeigen, dass man im Leben hart für seinen Erfolg arbeiten muss und einem nicht alles in den Schoß fällt. Eine Message, die wir aufgrund ihrer Vergangenheit mehr als nachvollziehen können.

George Clooney (56): Er ist nicht nur für viele Frauen DER Traummann schlechthin, er ließ auch mit seinem damaligen Job die Herzen so einiger Damen höher schlagen. Denn bevor er Karriere als Schauspieler machte, verkaufte er Damenschuhe. Ja, richtig gehört. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass er mit seinem Charme und seinem Aussehen ein sehr gutes Verkaufstalent war.

Mariah Carey (48): Es ist ziemlich schwer, sich Mariah in einem "normalen" Job vorzustellen. Sie ist seit ihrem Karrierebeginn als die Diva schlechthin bekannt und sie lässt auch keine Situation aus, ihren Titel zu unterstreichen. Dennoch hat Mariah Carey vor ihrem Durchbruch ihr Geld als Friseurin verdient.

Jennifer Lopez (48): Uh la la, wer hätte das gedacht: Jennifer Lopez arbeitete früher unter anderem als Stripperin in Nachtclubs. Daneben arbeitete sie noch als Tanzlehrerin. Der Film "Darf ich bitten" sollte ihr also nicht recht schwer gefallen sein und auch auf der Bühne sieht man, dass Jennifer Lopez Rhythmus einfach im Blut hat. 

Brad Pitt (54): Kaum zu glauben, aber bevor Brad Pitt den Titel "Sexiest Man Alive" bekam, warb er für die Schnellimbisskette "El pollo loco" im Hähnchenkostüm. Diesen Job hängte er aber nach einer Zeit an den Nagel und wurde Chauffeur für Stripperinnen. Durch Glück lernte er durch eines der Mädchen Roy London kennen, einer der bekanntesten Schauspieler von Los Angeles. Der Rest ist Geschichte...

Patrick Dempsey (52): Bevor Patrick Dempsey "McDreamy" wurde, träumte er von einem ganz anderen Job. Er trat nämlich im Zirkus als Jongleur, Puppenspieler und Zauberer auf und war dabei nicht mal so schlecht: Er wurde im nationalen Jonglier-Wettbewerb sogar Dritter. Heute wird er seine Tricks wohl nur noch vor seinen Kindern vorführen.

Jennifer Aniston (49): Mit "Friends" schaffte sie ihren Durchbruch. Was jedoch viele nicht wissen: Einer ihrer Jobs in der Serie war nicht gut geschauspielert, sondern früher ihr echter. Jennifer jobbte vor ihrer Schauspielkarriere nämlich als Kellnerin. Kein Wunder also, dass Jennifer alias "Rachel" in der Serie als Kellnerin eine richtig gute Figur machte.