Die Scheidung von Brad Pitt scheint Angelina Jolie stark zugesetzt zu haben. Die ohnehin schon sehr schlanke Schauspielerin zeigte sich am Red Carpet abgemagert bis auf die Knochen. Bei einer Größe von 1,69 Meter soll sie nur noch 40 Kilo gewogen haben. Was folgte, waren Magersuchts- und Burnout-Spekulationen.

Nun soll Angelina Jolie wieder 24 Kilo zugenommen haben – allerdings nicht nur mit gesunder Ernährung, sondern mit Zell-Injektionen in einer europäischen Klinik. Die UN-Botschafterin habe sich lebende Zellen in die Haut spritzen lassen, wodurch die eigenen Zellen im Körper regeneriert und das Immunsystem stimuliert wurden. So eine Behandlung kostet pro Injektion um die 5.000 Euro.

„Die Therapie scheint bei ihr angeschlagen zu haben. Sie sieht wesentlich gesünder aus“, sagt einer der behandelnden Ärzte, Dr. Stuart Fischer im Interview mit dem National Enquirer. Die sechsfache Mutter soll inzwischen 24 Kilo zugenommen haben.

 

Share This