Schon beim Betreten des Saals eröffnete der Comedian seinen Auftritt provokant-humorvoll mit dem Satz „Wow! Ich habe hier am Monitor mindestens 15 Schwarze gezählt“.

via GIPHY

Respekt!

Chris Rock (51) hat mit seiner Eröffnungsrede wohl alle Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Der Moderator machte sich mit gekonnt gesetzten Pointen über die „weiße Oscar-Verleihung“, wie auch über seine Kollegen, die dieses Jahr die Verleihung boykottierten lustig.

Will und Jada Smith’s Fernbleiben von den Oscars kommentierte der Comedian besonders frech: „Ich verstehe, warum alle böse sind. Es ist unfair! Will war so gut und wurde nicht nominiert! Es ist aber auch unfair, dass er 20 Millionen Dollar für den Film Wild Wild West abgestaubt hat“.

Die harte Realität:

„Warum protestieren wir jetzt? Warum bei diesen Oscars?“ fragte Rock und spielte damit darauf an, dass die Verleihung schließlich bereits das 88. Mal stattfinde und niemals anders gewesen sei. „Damals gab es aber keine Proteste“ fügte der Comedian hinzu, „Damals protestierten wir nämlich für wichtige Dinge (…) Wir Schwarze waren zu dieser Zeit eher damit beschäftigt, vergewaltigt und gelyncht zu werden. Wenn deine Großmutter an einem Baum hängt, ist es egal (…) welche Dokumentation einen Oscar gewinnt“.

Rock betonte außerdem, dass ihm von mehreren Seiten geraten wurde, den Job als Moderator der 88. Academy Awards abzulehnen. Diese Idee fand der Comedian allerdings eher sinnlos und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu, dass die Oscars auch ohne ihn stattgefunden hätten.

Die große Frage, die sich nun alle stellen ist laut Rock: „Ist Hollywood rassistisch?“ und seine Antwort war ganz klar: „Natürlich ist Hollywood rassistisch. Aber die Dinge ändern sich.“

Was sich ändern muss:

Seine bissig-humorvolle Rede beendete der Comedian mit dem Appell: „Wir wollen einfach nur mehr Möglichkeiten!“. Leonardo Dicaprio und Co bekämen jedes Jahr die Möglichkeit in zahlreichen guten Filmen mitzuspielen. Dies bleibe schwarzen Schauspielern immer noch verwehrt.

Das People Magazine twitterte bereits: „Die unglaublichste Eröffnungsrede aller Zeiten? Wir denken ja.“ Wir stimmen zu!

Relive Chris Rock’s highly anticipated #Oscars opening monologue presented by Samsung Mobile USA.

Posted by ABC Television Network on Sonntag, 28. Februar 2016

 

 

 

Share This