Warmduscher-Trick

Eine kalte Brause nach der Sommerhitze? Schock! Das kostet nicht nur Überwindung, sondern ist auch für den Körper ein harter Umschwung. Lieber angenehm lauwarm duschen und danach nicht abtrocknen. Wer in der Wohnung nicht ohne Handtuch herumlaufen kann, sollte es sich nur locker um den Körper binden – die restlichen freien Stellen bleiben mit Wasser befeuchtet. So vor das Fenster setzen und eine kleine Brise über den Körper streichen lassen, das kühlt den Körper langsam ab und ist übrigens auch perfekt, um in einer heißen Nacht Schlaf zu finden.

 

Hand und Fuß

Kein Pool und keine Dusche in der Nähe? Abhilfe kann auch einfach ein Wasserhahn auf einer öffentlichen Toilette oder ein Trinkbrunnen auf der Straße schaffen. Wenn man es vor Hitze nicht mehr aushält, hilft es dem Körper beim Abkühlen, die Handgelenke unter kühles Wasser zu halten. Wer nur Sandalen an hat, kann auch die Füße abkühlen. Diese neigen im Sommer leicht dazu, anzuschwellen – eine Ladung erfrischendes Wasser sorgt für Entspannung.

 

Kühle Drinks

Ein entspannter Nachmittag auf Balkonien kann schnell zu einem Saunagang werden, wenn die Sonne so richtig runterbrennt. Ein kühler, erfrischender Kaffee sorgt für einen wachen Geist und Abkühlung. Dafür braucht es auch nicht einmal viel Aufwand, sondern nur eine Nespresso Maschine und ein paar kleine Tricks um einen Nespresso Iced Coffee hinzubekommen. Mit diesem Rezept kühlst du dich ideal ab:

So geht ein schneller Vanilio on Ice :

3 Eiswürfel in ein hohes Glas und einen Nespresso Vanilio Grand Cru (40ml) drüber gießen.
Dazu 90ml Milch aufgeschäumt in einem Aeroccino Milchschäumer, für den süßen Kick noch mit etwas Ahornsirup verfeinern.

 


Du hast Lust auf einen Iced Coffee bekommen? Dann lass dich in den folgenden Tagen direkt vom Barista verwöhnen:

Nespresso Iced Coffee Verkostungen:

Boutique Wien: 21.+22.7. von 11:00 – 18:30 Uhr

Boutique Graz: 28.+29.7. von 10:00 – 18:30 Uhr

Boutique Linz: 4.+5.8. von 10:00 – 18:00 Uhr

Boutique Salzburg: 11.+12.8. von 11:00 – 19:00 Uhr

Boutique Innsbruck: 18.+19.8. von 10:00 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen findest du hier: Iced Coffee Verkostungen

Kühl statt scharf

Es stimmt schon, leicht scharfe Gerichte können bei Hitze Körper und Kreislauf unterstützen – zu scharf sollte es allerdings nicht werden. Wer generell nicht gerne oder oft scharf isst, sollte aber auch an heißen Tagen darauf verzichten. Kräuter wie Petersil, Tyhmian oder Rosmarin wirken auf den Körper kühlend. Einem leckeren Teller Tomaten und Mozzarella garniert mit Kräutern steht also nichts im Weg.

 

Mehr ist mehr

Je heißer es draußen wird, desto weniger ziehen wir an. Was total logisch klingt, ist aber gar nicht hilfreich für unseren Körper. Mehr freie Stellen bedeuten auch mehr „Angriffsfläche“ für die Sonne und der Körper heizt sich noch mehr auf. Helle, lufitge Kleidung aus Baumwolle, die den Körper bedeckt, ist ideal, um an sonnigen Tagen das Haus zu verlassen.

 

Advertisement

Share This