Hach, manchmal wünscht man sich, man könnte die einmaligsten Sonnenauf- bzw. -untergänge irgendwie festhalten, so schön sind sie. Festhalten kann man sie nicht (auf Fotos sehen die leider auch oft nicht so toll aus, wie in echt!), dafür können wir unsere Haare in den leuchtenden Farben eines Sonnenuntergangs erstrahlen lassen!

via GIPHY

Am besten funktioniert der Look auf blondiertem Haar: Bei der Light-Variante werden lediglich die Spitzen in Rot oder Lila eingefärbt, sodass ein sanfter Farbverlauf entsteht. Die intensive Version funktioniert so: Zuerst wird am Ansatz ein satter Beerenton, wie Pflaume oder kräftiges Violett, aufgetragen. Anschließend geht man fließend in ein kräftiges Rot über, dass in sanfteres Pink ausläuft. Die Enden werden in Gelb oder Orange getaucht. Am besten ist es natürlich, das Färben einem Profi zu überlassen: Damit die Übergänge schön fließend und das Ergebnis nicht fleckig wird! 

Und so sieht der fertige Look dann aus:

Uv kundalini sunset hair! Courtesy of @_briiig._ and @vibrant.abyss

Ein von FlowAffinity LLC (@flowaffinity) gepostetes Video am

Good morning 🌞 #lyssdidmyhair #cosmicsunset #sunsethair

Ein von CONNECTICUT HAIRSTYLIST (@lysseon) gepostetes Foto am

via GIPHY

 

 

Folgt uns jetzt auf Snapchat (missmagazin) und Instagram (@missmagazin)

Share This