Schnipp, schnapp Haare ab – aber nicht vom Friseur, wir nehmen die Schere selbst in die Hand. Denn dan Pony selbst zu cutten oder nachzuschneiden, geht eigentlich ganz einfach. Alles was man braucht, ist eine professionelle Friseurschere und einen Kamm. Die Friseurschere ist der entscheidende Punkt, normale Scheren schneiden nicht präzise genug und die Stirnfransen werden kürzer als gewollt oder ungleich.

Damit der selbst geschnittene Pony auch gelingt die Haare trocken lassen, dabei kann man die Länge wesentlich besser einschätzen, als wenn die Haare nass sind. Mit einem Kamm die Haarpartie, die später die Stirnfransen werden sollen abtrennen und die restlichen Haare nach hinten binden. Idealerweise beginnt und endet der Pony mit dem höchsten Punkt der Augenbrauen.

Nun darf geschnitten werden. Die Haare mit dem Kamm gerade kämmen, aber nicht zu fest anziehen, auch dadurch können die Stirnfransen zu kurz werden. Mit der Schere vorsichtig anfangen zu schneiden, dabei die Schere vertikal halten – also von unten schneiden, nicht von der Seite.

Für einen schrägen Pony die Haare mit dem Kamm einmal umdrehen, dadurch kann man als Rechtshänder leichter schneiden. Entlang dem Kamm schneiden, dadurch wird der Pony leicht abfallend.

Damit die Stirnfransen nicht zu kurz werden, vorsichtig vorgehen und Schrittweise kürzen. Wenn es auf den ersten Blick nicht gut aussieht, die Haare waschen und neu stylen, dann wirkt das Ergebnis meist natürlicher.

 

 

 

Share This