Am Set von Hollywood-Filmen haben schon so manche Romanzen und Affären unter Schauspielern ihren Anfang genommen. Um genau das zu verhindern, haben manche Partner von Stars ihrem Liebsten oder ihrer Liebsten verboten, mit gewissen Schauspielern zu drehen. So dürfen etwa Ian Somerhalder und seine Ex Nina Dobrev nicht mehr gemeinsam vor der Kamera stehen, weil dessen Freundin Nikki Reed darüber so gar nicht erfreut wäre. In unserer Dia-Show zeigen wir, welche Stars noch ein Drehverbot wie dieses bekommen haben:


Scott Foley und Jennifer Garner waren von 2000 bis 2004 ein Ehepaar. Seine jetzige Frau Marika Domińczyk, will deshalb nicht, dass die beiden erneut gemeinsam vor der Kamera stehen.

Hugh Jackmann und Angelina Jolie: Seine Ehefrau Deborra-Lee Furness erklärte in der „Today Show“, dass sie es ihm nicht erlaube mit der Hollywood-Schönheit Angelina Jolie zusammen einen Film zu drehen.

Kirsten Steward und Rupert Sanders hatten im Jahre 2012 eine heimliche Affäre, während der Regisseur mit Liberty Ross verheiratet war. Um die Ehe der beiden zu retten, verbot sie ihm anschließend jemals wieder einen Film mit Kirsten zu drehen. Die Ehe zerbrach leider anschließend trotzdem. Auch Kirstens Beziehung zum Schauspielkollege Robert Pattinson hielt der Untreue nicht stand.

„Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder und Nina Dobrev waren von 2010 bis 2013 ein Paar. Nun ist er jedoch in einer festen Beziehung mit der Schauspielerin Nikki Reed, welche nicht mehr möchte, dass Ian mit seiner Ex-Freundin vor der Kamera steht.