Yung Cheng Lins Fotos sind verstörend und faszinierend zugleich: Sie zeigen auf, welches Bild Frauen von ihrem Körper haben, wofür sie sich schämen und welche Schmerzen sie als alltäglich betrachten.

Die Bilder des taiwanesischen Künstlers Yung Cheng Lin muss man erst einmal auf sich wirken lassen. Denn sie verstören, aber faszinieren zugleich – und sie regen zum Nachdenken an. Denn seine Bilder zeigen, wie der weibliche Körper stigmatisiert wird, wofür wir uns unbewusst schämen und welche unrealistischen und absurden Körperideale wir haben.






Werbung